Unsere Geschichte und sportliche Höhepunkte

  • 1988 07. Mai , Gründung des MC Jauer
  • 1989 3.September , erster organisierter MX-Wettkampf.
    Vor über 3.000 Zuschauern gingen 165 Piloten in vier verschiedenen Klassen an den Start.

  • 1990 01.Oktober,  Eintragung in das Vereinsregister
  • 1994, Umbau der gesamten Strecke um Internationalen Ansprüchen gerecht zu werden
  • 1997 Inter DM 500ccm
  • 1998, erstmals fand ein Lauf der Internationalen Deutschen Seitenwagen-Meisterschaft  auf unserer Strecke statt
  • 2005 25. September, der bis Dato Höhepunkt in der Vereinsgeschichte, das Gespann-Motocross der europäischen Nationen.
    Mannschaften aus 14 Nationen stellten sich dem Starter. Die Veranstaltung war ein ganz toller Erfolg, Aktive wie Offizielle waren des Lobes über Strecke sowie Organisation voll und forderten einen WM-Lauf, welcher auch dann folgte.
  • 2007 17.Juni, Die weltbesten Seitenwagen Gespanne kamen nach Jauer und zeigten 12.000 Zuschauern ein Höchstmaß an Motorsport. Es gab aber nicht nur internationale Seitenwagen Rennen, auch die Quads hatten schon ihren internationalen Auftritt "Am Hahneberg". In Form eines EM Laufes kämpften die besten europäischen Fahrer um jeden Zentimeter Lehmboden auf der Strecke.
  • 2008 18.September, fanden die Endläufe der MX3 (500 ccm) Weltmeisterschaft sowie der 125 ccm und 250 ccm Europameisterschaft statt.
    Bei diesem Event erhielt der "MC Jauer" auch seine ersten Weltmeisterschaftspunkte.
    Steffen Albrecht, welcher im Namen des MC Jauer in der MX3 Klasse an den Start ging holte auf seiner Heimstrecke mit einem 7 Platz im ersten Rennen und einem 8 Platz im zweiten Rennen 15 WM Punkte.
  • 2009 26. & 27. September, nun folgte am ein weiterer Meilenstein in der Vereinsgeschichte des MC Jauer.
    An diesem Wochenende waren die Seitenwagen und die Quads auf dem Motocrossgelände. Die Seitenwagen sowie die Quads trugen den Preis der europäischen Nationen aus. Die Seitenwagen sind zum zweiten Mal in Jauer vor Ort und kämpften um den Sieg für ihr Land. Doch für die Quads war es eine Premiere. Noch nie gab es einen solchen Preis im Quadsport - und der Preis der Nationen für Quads wurde mit spannenden Rennen, top Bedingungen und vielen Besuchern zu einem Motorsportereigniss der Superlative.




  • 2010 03. und 04.Juli, wurde auf der Rennstrecke am "Hahneberg" eine nationale Motocrossveranstaltung  ausgetragen. Neben den Klassen der Sachsenmeisterschaft, der Sachsenmeisterschaft Mannschaftsmeisterschaft und dem DMSB Pokal wurde in den Klassen DM Open in Jauer um die besten Plätze gekämpft
  • 2011 24. und 25.September, erneut waren die Weltbesten Quad- und Seitenwagenpiloten erneut am Hahneberg zu Gast um den Sieg für Ihr Land zu erkämpfen. Damit erhielt der Club erneut die Möglichkeit, nach der Weltpremiere 2009, dieses sportliche Großevent  dem Europäischen Publikum zu präsentieren.  
  • 2012 16. und 17. Juni Läufe zur Landesmeisterschaft Sachsen, Im Herbst dann begrüßten wir die Finalisten der Deutschen MX-Open Motocross Meisterschaft sowie die Piloten der Deutschen Motocross Quad Meisterschaft die am 07.10.12 Ihre jeweiligen Finalläufe auf dem Hahneberg austrugen. Neben Internationalen Veranstaltungen finden natürlich jährlich mehrere Regionale und und nationale Motocrossveranstaltungen statt. Für Hobbyfahrer und Profis, für groß und klein.
    Kindertrainingslager, Schnuppertrainigs, Landes- und Deutsche Meisterschaften mit Solo Seitenwagen oder Quad,für jeden Motocrossbegeisterten dürfte etwas dabei sein.
  • 2013 14.und 15 September, erstmals waren die Piloten der ADAC MX Masters Rennserie zu Gast in Jauer und lieferten sich spannende Rennen.
    Etwa 150 Piloten stellten sich der Herausforderung und waren beeindruckt von von der Organisation und der Strecke. Dazu beigetragen hat das fast perfekte Wetter so das die Strecke am gesamten Wochenende in einer guten Verfassung gehalten werden konnte. Diese Veranstaltung war sicher auch für die 7000 Besucher ein Erlebnis wie es in der Region im Motorsport nicht alltäglich ist.Bereits am 12.Mai wurden Läufe zur MX Sachsen ausgetragen.



  • 2014 09. und 10. August, das ADAC MX Masters fand bei hochsommerlichen Temperaturen statt. Für die fehlende jüngste Klasse (Ferien) gingen die Ladys an den Start und sorgten für Furore.
    Bereits am 25. Mai Besuchten uns die Piloten der MX Sachsen und die Quadpiloten der LVMX Masters.
  • 2015 02. und 03.Mai, alle drei Klassen der ADAC MX Masters gingen zu Ihren 2. Rennen der Saison in Jauer an. Spanenden Läufe dieser hochkarätig besetzten Rennserie  konnten von den zahlreichen Zuschauern verfolgt werden. Am 10. und 11. Oktober trugen dann die Klassen der Sächsischen Landesmeisterschaft und die Quad-Piloten der LVMX Masters ihre Finalläufe bei und am Hahnegberg aus.
  • 2016 05.Juni, hier tafen sich die Piloten der MX Sachsen sowie die Quads der LVMX Masters um Läufe zur jeweiligen Meisterschaft auszutragen.
    Am 08. und 09. Oktober trafen sich dann Fahrer der MX Sachsen, die Seitenwagenpiloten der LVMX Masters und Crosser der DMSB Meisterschaft MX2 und MX2


    Pokal bei sehr schlimmen Wetterbedingungen, wie wir sie seit den 90-igern nicht mehr erlebt hatten.
  • 2017 29. und 30.April,  zum vierten mal in Jauer am Start, die Piloten der ADAC MX Masters, Europas beliebtester Rennserie.
    Am 17. und 18. Juni fanden Läufe zur Landesmeisterschaft Sachsen, zur LVMX Masters und ersmals die Landesjugendspiele im Motocross auf unserer Strecke statt.
  • 2018 Am 01.Mai fand unser alljährliches Kindertrainingslager statt zu dem, wie gewohnt, reger Andrang herschte. 
    Ein Höhepunkt im Vereinsleben war das 30-jährige bestehen des MC Jauere.V. im ADAC. Dies wurde am 05.Mai zünftig auf unserem Gelände gefeiert.  Am 07.Juni führten wir dann ein Schnupperfahren durch um interessierten Kindern die Möglichkeit zu geben einmal auf einer Crossmaschine zu fahren.
    Unsere für den 7./8.September geplante Motocrossveranstaltung mussten wir das leider schweren Herzens 14 Tage vorher absagen. Die lang anhaltende Trockenheit hatten dazu geführt das wir weder die Strecke bewässern noch den Brandschutz auf dem Gelände sicherstellen konnten. So beendeten wir die Saison dann im November mit Trainigs und einen weiteren Schnupperfahren.
  • 2019 Nach dem Taditionstermin 1.Mai an dem wieder unser Kindertrainngslager durchgeführt wurde ging es dann schon in die heise Phase der Vorbereitung unseres 41.Motocross  am 29.und 30. Juni.
    Nach 2017 waren bereits zum zweiten mal die Teilnehmer der Landesjugendspiele im Motocross am Samstag zu Gast auf unserer Crosstrecke. Sie kämpften gleichzeitig um Punkte zur Landesmeisterschaft Sachsen.
    Am Sonntag Kämpften dann die Piloten der Seitenwagenklasse um Punkte zur Deutschen Meisterschaft und um Wertungspunkte zum DM-Pokal,Auch die 65ccm DM-Piloten kämpften um die Plätze. Abgerundet wurden die Wettkämpfe mit den Quad's der LVMX und den Sachsen Old Master Solopiloten.
    Auch an dem Wochenende stellte uns Petrus auf eine harte Probe und beschehrte uns am Sonntag den heißesten Tag des Jahres. Bei über 37°C am Nachmittag mussten die Läufe gekürzt werden. Die Streckenbedingungen konnten Dank des unermüdlichen Einsatzes der Helfer, der FFW Marienstern und der Clubmitglieder über das gesammte Wochenende in einen Top Zustand gehalten werden. Eine Superleistung aller. Die Hitze und die damit verbundene Trockenheit ging den ganzen Sommer weiter so das wir die Strecke nur sporadisch zu Trainingszwecken öffnen konnten. Ende Oktober gab es dann die letzte Veranstaltung des Jahres mit Trainngslager, Schnupperfahren und Kawasaki testen.
  • 2020 Durch die auf Grund Corona verordnetetn Maßnahmen musste in diesem Jahr auf unser Kindertrainingslager verzichtet werden. Trainigsbetrieb auf der Strecke war nur unter erschwerten Bedingungen mit viel organisatorischen Aufwand möglich. An normale Veranstaltungsplanung und Durchführung war nicht uzu denken.
  • 2021 Auch das Jahr 2021 war von Corona und den in diesen Zusamenhang angeordneten Maßnahmen geprägt. In der gesamten ersten Jahreshälfte konnt nur unter erschwerten und restriktiven Bedingungen der Traingsbetrieb aufrecht erhalten werden. Dies gelang unter Mithilfe und Verständniss der Trainingteilnehmer sehr gut.
    Unsere Oktoberveranstaltung am 09. und 10. Oktober konnte dann doch unter Auflagen durchgeführt werden. Es fanden Läufe zur Sächsischen Landesmeisterschaft sowie zur Deutschen Jugendmeisterschaft  85ccm, der DM250 und der DM Open statt. Am 30.Oktober konnten wir das Jahr dann mit einer kleinen Clubmeisterschaft beenden.
  • 2022 Nach über zwei Jahren Coronapolitik kehrte nun langsam wieder Normalität ein so das wir am 1. Mai 2022 wieder unser beliebtes Kindertrainingslager durchführen konnten. Auch schnupperfahren und der normale Trainingsbetrieb waren wieder möglich. Die Strecke wurde umgebaut um den neusten Sicherheitsrichtlinien des DMSB gerecht zu werden. Weiter Sicherheitszohnen für Zuschauer und Teilnehmer wurden integriert.


    Am 03. und 04. September veranstalteten wir, nach einigen Jahren der Abstinenz, zum 5. mal einen Lauf zur ADAC MX Masters. Das Wetter war hervorragend und so auch die Bedingungen für Athleten, Zuschauer und Organisatoren. Rundherum ein Erfolg auf ganzer Linie.
    Am 30.Oktober konnten wir dann mit einen zünftigen Renntraining das sportliche Jahr 2022 beenden und mit der Organisation der Saison 23 beginnen.
  • 2023 Nachdem das sehr Nasse Frühjarswetter die Streckenpflege immer wieder verhinderter konnte in der  letzten Aprilwoch dies endlich in Angriff genommen werden und das geplante Kindertrainingslager konnte amSonntag dem 30. April erfolgreich durchgeführt werden

    Am 2. und 3.Juli fand unser 45.ADAC Motocross statt.
    Der Samstag stand dabei ganz im Zeichen der Jugend. Wir waren zum wiederholten mal der Austragungsort für die Landesjugendspiele im sächsischen Motocrosssport. So konnte die sächsischen Nachwuchscrosser auf unserer bestens vorbereiteten Strecke um die Titel und Platzierungen kämpfen. Gleichzeitig wurden auch Wertungspunkte zur Sächsischen Landesmeisterschaft erkämpft.
    Am Sonntag kamen die Zahlreichen Zuschauer dann in den Genuss die komplette Elite des Deutschen Seitenwagen-  und Quadcross bei Ihren Kämpfen um die Deutsche Meisterschaft zu erleben. Zusätzlich gaben uns die Piloten der Sächsischen MX1 Masters die Ehre beim Kampf um Wertungspunkte zur sächsischen Landesmeisterschaft.
    Dank gebührt vor allem den zahlreichen Helfer und Unterstützern die es mit Ihren Engagement an diesem Wochenende ermöglichten das die gesamte Breite des Motocross am Hahneberg zu Gast sein konnte.

 

  • radeberger60.png
  • osdd60.png
  • heitechLH60.png
  • BISTRA.png
  • 24MX-Flat-Black.png
  • STLLogo.png
  • bestWestern60.png
  • motul60.png
  • ewag60.png
Mitglied im Söchsischen Landesfachverband Motorsport   Ortsclub im ADAC Sachsen

© 2023 MC Jauer e.V. im ADAC

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.